11. Oktober 2011, 19 Uhr: Informationsabend zum Thema „Alles, überall und jederzeit – wie die Zuschauer das Fernsehen der Zukunft gestalten“

Die technische Innovation schreitet im Fernsehen immer schneller voran – HD, 3D, Inter-aktivität, Mediatheken, Apps und MobileTV sind nur einige der Schlagworte dazu.

Liebe Mitglieder des Vorarlberger Presseclubs,

geschätzte Kolleginnen und Kollegen!

Die technische Innovation schreitet im Fernsehen immer schneller voran – HD, 3D, Inter-aktivität, Mediatheken, Apps und MobileTV sind nur einige der Schlagworte dazu. Doch was sind die Trends, die jetzt schon Erfolg haben und wie werden sich der Medienkonsum und die technischen Möglichkeiten entwickeln? Stirbt das klassische Fernsehen aus und wird jeder Zuschauer zu seinem eigenen Programmdirektor?

Als weitere Veranstaltung zu unserem VPC-Jahresthemenschwerpunkt „Vorarlberg und das neue Fernsehen“ veranstalten wir deshalb

am  Dienstag, 11. Oktober 2011, 19:00 Uhr

einen Presseclub-Informationsabend zum Thema

„Alles, überall und jederzeit – wie die Zuschauer
das Fernsehen der Zukunft gestalten“

mit Robert Zeithammel, M.A., Leiter Media Production PLAZAMEDIA GmbH, Ismaning

im Vorarlberger Medienhaus in Schwarzach (Gutenbergstraße 1).

Robert Zeithammel beschäftigt sich seit Jahren mit der Medienkonvergenz zwischen klassischem Fernsehen und neuen Technologien. Als Leiter der Media Production und vormals als Leiter Neue Medien bei Plazamedia ist er seit 2004 für die Produktion und Verbreitung von Inhalten wie der Fußball Bundesliga, der UEFA Champions League oder der FIFA Weltmeisterschaften 2006 und 2010 für Kunden wie Sky Deutschland, Deutsche Telekom, Sport1, Disney Channel Germany, Kabel Deutschland oder HBS auf allen technischen Plattformen verantwortlich. Von 1996 bis 2004 war er als leitender Redakteur und Projektmanager bei der AME Aigner Media & Entertainment an Projekten wie „netNite“, der ersten Fernsehsendung über Internetthemen in Deutschland oder der Webseite zu den ersten Staffe! ln von „Big Brother“ beteiligt.

Ich hoffe auf Eure zahlreiche Teilnahme an diesem gewiss interessanten Abend. Bitte um kurze Anmeldung bis Montag 10. Oktober mittags bei der Landespressestelle (presse@vorarlberg.at oder T 05574/511-20135). Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüssen!

Für den Vorstand des Vorarlberger Presseclubs:

(Peter Marte, Obmann)