Vorarlberger Presseclub mit neuer Spitze: Präsident Peter Marte übergibt an Axel Renner – Vorstand neu gewählt

Der Vorarlberger Presseclub, die größte Vereinigung von Medienschaffenden im Land, hat eine neue Vereinsspitze gewählt. Nach 26 Jahren als Präsident übergibt Peter Marte sein Amt an Axel Renner, der einstimmig sowohl vom Vorstand vorgeschlagen als auch von der Generalversammlung gewählt wurde.

Der Vorarlberger Presseclub, die größte Vereinigung von Medienschaffenden im Land, hat eine neue Vereinsspitze gewählt. Nach 26 Jahren als Präsident übergibt Peter Marte sein Amt an Axel Renner, der einstimmig sowohl vom Vorstand vorgeschlagen als auch von der Generalversammlung gewählt wurde.

Der Pressesprecher der Bregenzer Festspiele und des Festspielhauses Bregenz wird von zwei neuen Stellvertretern unterstützt: Die Medieninhaberin Silvia Nussbaumer (wirtschaftszeit.at) und Andreas Neuhauser, Leiter Kommunikation bei illwerke vkw, fungieren als Vizepräsidenten.

Zum neu gewählten Vorstand zählen weiters Stephan Marent (Raiffeisen PR), Gerd Endrich (ORF), Andreas Dünser (VN), David Breznik (ORF), Andreas Scalet (VN), Christian Marold (Antenne Vorarlberg), die freien Texter und Journalisten Andrea Fritz-Pinggera, Thomas Hechenberger und Thorsten Bayer sowie Angelika Grabher-Hollenstein (APA) und Julia Kleindinst (Institut für Sozialdienste).

Umfangreiches Veranstaltungsprogramm
Der Leiter der Landespressestelle Peter Marte hat den 1949 gegründeten gemeinnützigen Verein maßgeblich geprägt. Im Oktober 1988 übernahm er den Vorsitz des Clubs, nachdem er bereits ein Jahr als geschäftsführender Obmann fungiert hatte. Unter seiner Ägide wuchsen die Mitgliederzahlen schnell bis auf heute 205, wofür vor allem der Ausbau des Veranstaltungsprogramms ausschlaggebend war. In einem Rückblick auf seine Amtszeit  nannte Marte als Höhepunkte das Treffen mit dem damaligen UN-Sekretär Boutros Boutros-Ghali, den Besuch bei der New York Times und die „Jedermann“-Aufführung im Rahmen der Salzburger Festspiele.

„Weiterentwicklung des Presseclubs“
Bei der Generalversammlung am gestrigen Montagabend  im Bregenzer Hotel Schwärzler sagte Peter Marte über seinen Nachfolger: „Axel Renner ist ein erfahrener und im ganzen Bodenseeraum anerkannter Medienfachmann und eine gefestigte Persönlichkeit. Ich lege das Amt ja nicht zurück, damit alles so bleibt, wie es ist, sondern damit sich durch seine Ideen und die Kreativität seines Teams unser Presseclub weiterentwickeln kann.“ Er verabschiede sich im Übrigen nur als Präsident des Presseclubs, in Pension gehe er noch lange nicht.

„Fachlicher Austausch“
Der neue Präsident Renner (41) war bereits als zweiter Stellvertreter des Obmanns seit drei Jahren dem Vorstand angehörig und möchte das Profil des Vereins weiter schärfen. „Ich bedanke mich für das Vertrauen, vor allem aber danken möchte ich Peter Marte und seinem Team für die konsequente Entwicklung des Clubs, der zukünftig einen noch stärkeren fachlichen Austausch bewirken soll. Aufgerufen sind alle mitzutun, es ist nicht der Club des Obmanns und des Vorstands, es ist unser aller Presseclub.“

Marte hochgeschätzter Medienmann
Als Laudator zur Würdigung Peter Martes war auf Initiative des Vorstands der ehemalige Intendant des ORF Vorarlberg und Presseclub-Mitglied Dr. Leonhard Paulmichl geladen, der in seiner Ansprache Marte als umsichtigen und hochgeschätzten Medienmann mit breitem Spektrum beschrieb: „Wer, wenn nicht er, hat alle Voraussetzungen eines modernen Journalisten? Er kann reden und schreiben, die meisten von uns können nur eines davon.“

Neben den personellen Wechseln stand auch die Änderung von Vereinsstatuen auf dem Programm. So ist unter anderem die Wiederwahl des Obmannes nur einmal in Folge möglich, alle anderen Funktionen können beliebig oft wiedergewählt werden. „Neben dem wichtigen Faktor Kontinuität ist somit auch ein festgelegtes Maß an Dynamik vorhanden, das dem Club gut tun soll“, erklärte Renner. (tb /red)


Fakten Vorarlberger Presseclub

• Gemeinnütziger Verein, gegründet 1949
• 205 Mitglieder – die größte Vereinigung von Medienschaffenden in Vorarlberg
• Wichtigstes Vereinsziel: Förderung, Pflege, Ausübung und Erhaltung der journalistischen Bildung seiner Mitglieder
• Neuer Vorstand:
Präsident: Axel Renner
Vizepräsidenten: Silvia Nussbaumer, Andreas Neuhauser
Kassier: Stephan Marent
Schriftführerin: Andrea Fritz-Pinggera
Organisationsreferent: Julia Kleindinst
Bildungsreferent: Mag. Gerd Endrich
Kassaprüfer: Ing. Herbert Frühwirth, Alfons J. Kopf
Beiräte (alphabethisch): Thorsten Bayer, David Breznik, Mag. Andreas Dünser, Mag. Angelika Grabher-Hollenstein, Thomas Hechenberger, Christian Marold, Andreas Scalet
• www.www.vorarlberger-presseclub.at
info@www.vorarlberger-presseclub.at